erkennen
erleben
 

Ayurveda | Integration

Nach der Sichtweise der Ayurveda-Wissenschaft stellt das menschliche Leben eine Einheit von Körper, Geist und Seele dar. Für eine sinnvolle Therapie von gesundheitlichen Disbalancen gilt, dass es keine universal anwendbare Methode für eine bestimmte Erkrankung geben kann. Daher wird in jedem individuellen Fall integrativ vorgegangen und die Faktoren für die Ausprägung sowie die Befindlichkeit des betreffenden Menschen in Betracht gezogen. Als wichtigste Grundprinzipien gelten die drei Doshas, die sich mit biophysikalischen Wirkungsprinzipien vergleichen lassen: Vata, welches sich aus Äther und Luft zusammensetzt und für die Bewegung verantwortlich ist. Pitta, welches sich aus Feuer und Wasser zusammensetzt und für den Stoffwechsel zuständig ist und zuletzt Kapha, welches aus Wasser und Erde besteht und die Synthese steuert. Daher hat jeder Mensch seine individuelle Grundkonstitution, welche von diesen Doshas beeinflusst wird. Ein Ungleichgewicht eines Doshas, d.h. ein „zu viel“ oder „zu wenig“ dieses Wirkungsfaktors kann zu einer Störung des vitalen Gleichgewichts und letztendlich zu der Manifestation einer Krankheit führen.

Als wesentliche Einflussfaktoren für den jeweiligen Gesundheitsstatus einer Person werden dessen generelle Konstitution, die aktuelle Disbalance seiner Doshas, Jahreszeit, Lebensgewohnheiten, psychische Befindlichkeit, aktuelle Kraftreserven und Compliance berücksichtigt. Damit wird die gegebene gesundheitliche Situation von verschiedenen Seiten her angegangen. Alle einzelnen Ayurveda-Anwendungen unterstützen sich dabei gegenseitig. Dies führt zu vitalem Gleichgewicht und zu mehr Lebensenergie. Adäquates ein- und weiterführendes ayurvedisches Wissen wird im Schulungsangebot der CFW-Multiversity in Workshops sowie in Einzel- und Mehrtagesseminaren unterrichtet. Eine wichtige Säule ist zudem die Vermittlung therapeutischer Individualanwendungen. Nach persönlicher Anfrage wird diese unter Einbeziehung relevanter schulmedizinischer Aspekte vom Ayurveda-Arzt Dr. Ashish Bhalla und vom Yogalehrer DDr. Christian F. Wolf im Rahmen eines integrativen Gesamtprogrammes begleitet. Mit entsprechender Modifikation des Lebensalltags lässt sich so das Gesundheitsbefinden signifikant verbessern.